Dr. Christine Geißler & DDr. Peter Geißler, Praxisgemeinschaft

Über mich

Geboren am 07.12.1953 in Wien, Matura 1972 in Wien

Medizinische Ausbildung
Studium der Medizin Wien, Promotion 1977
Ausbildung zum Praktischen Arzt, Jus practicandi
1983-1990: Schularzt
1986-1988: Betriebsarzt
1983-1988: Notdienstarzt
1989-1996: Wohnsitzarzt 
Arzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychosomatische Medizin, Psychosoziale Medizin
Derzeit keine ärztliche Tätigkeit (außerordentliches Mitglied der Öst. Ärztekammer)

Psychologische Ausbildung
Studium der Psychologie Wien, Promotion 1981
1981-1983: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im ÖIBF
1982-1983: Konsiliarpsychologe im Spital d. Barmh. Schwestern Wien
1998: Eintragung in das Register der Begutachtungsstellen (WaffenG. DurchführungsV.)
Dzt. Klinischer und Gesundheitspsychologe
Dzt. Klinische Diagnostik (psychologische Gutachten)

Psychotherapeutische Ausbildung
Ausbildung zum Bioenergetischen Analytiker 1980-85
1989-1995: Lehranalytiker
Grundausbildung in Klientenzentrierter Psychotherapie
Ausbildung in Autogenem Training Grundstufe und ärztlicher Hypnose
Fortbildung in Psychoanalyse, Psychoanalytiker des Wiener Psychoanalytischen Seminars
Einzeltherapien bei Heinrich Wallnöfer (1 Jahr), Waldefried Pechtl (5 Jahre), Ingrid Bartosch (7 Jahre)1989-1996: Supervision bei Dr. Jacques Berliner (Brüssel)
1991-1995: Supervision bei Dr. Lore Gratz (Wiener Psychoan. Vereinigung)
Mitbegründer und Obmann des AKP (Arbeitskreis für analytische körperbezogene Psychotherapie)

Ausbildung zum allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen
Ausbildung im Rahmen der VÖÖP 2012, Tätigkeit als Gerichtsgutachter seit 2013
Gutachten für das Fachgebiet Psychotherapie (12.01)

Wissenschaftliche Tätigkeit

  • Begründer des Wiener Symposiums „Psychoanalyse & Körper“

  • Mitveranstalter der Wiener Konferenz für Mediation (1999)

  • Universitätslektor der Univ. Innsbruck (Pädagog. Institut)

  • Herausgeber der Zeitschrift „Psychoanalyse & Körper“ (Psychosozial-Verlag)

  • Wissenschaftliche Publikationen zur analytischen Körperpsychotherapie

  • Herausgabe des Lehrbuchs „Psychoanalyse der Lebensbewegungen“ (Springer 2007)

  • Lektoratstätigkeit an der Wiener SFU

Derzeitige Tätigkeitsschwerpunkte

  • Psychotherapie in freier Praxis (Wien, Groß-Enzersdorf/NÖ)

  • Privat- und Gerichtsgutachten

  • Supervision

  • Psychologische / psychotherapeutische Diagnostik (inkl. OPD-2)

  • Säuglingsbeobachtung und Videomikroanalyse der frühen Interaktion

  • Elternberatung

  • Vorträge

Zuschussverrechnung mit den Krankenkassen für Psychotherapie bei entsprechender Diagnose in bestimmten Fällen möglich.